Harkebrügger 01.-03.09.2018 – Die neuen Königshäuser des Schützenvereins Harkebrügge freuten sich nach der Inthronisierung mit König Matthias Wienken (Mitte mit Kette) über das gelungene Schützenfest 2018. BILD: Hans Passmann

Bei bestem Spätsommerwetter zogen die Schützen durch den Ort. König Matthias Wienken war beeindruckt von der Feier.

Matthias und Simone Wienken sind das neue Königspaar des Schützenvereins Harkebrügge. Am Montagabend hatte sich auf dem Festplatz an der Kettelerstraße eine große Festfamilie versammelt, um die feierliche Proklamation durch Präsident Heiko Rodiek-Uphoff mitzuerleben. In einem feierlichen Zug hatten die Schützen den neuen Regenten von seinem Regierungssitz „Schüttenberg“ abgeholt. Neben dem Königspaar nahm auch das Adjutantenpaar Stephan und Ruth Pacholke in der von zwei wunderbaren Rappen gezogenen Kutsche Platz. Schon vor sieben Jahren hatten sie das Vergnügen. Da waren die jetzigen Adjutanten das Königspaar und die amtierenden Majestäten die Adjutanten. Zum Kinderkönigsthron gehörten Tabea Siemer, Marc Lüken, Lara Dullweber und Vin Schultheis.

Die Inthronisierung war der Höhepunkt des 99. Volksschützenfestes in Harkebrügge. Die feierliche Proklamation der Königshäuser verfolgten mehrere Hundert Besucher. Dazu waren fast sämtliche Schützen des Vereins zur Freude des Vorstandes angetreten. König Matthias I. bedankte sich bei seiner Antrittsrede besonders bei der Bevölkerung und bei den Nachbarn für die wunderbare Ausschmückung des Dorfes. „Uns bot sich ein imposantes Bild, als wir mit der Kutsche durch den Ort fuhren. Das ist einmalig in Harkebrügge“, meinte der neue Regent.

… mehr auf NWZ-ONLINE.DE

Text & Bild: NWZ / H. Passmann

Schützenfest 2018 – Tolles Fest bei traumhaftem Wetter
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 7 = 1