Benjamin Lange sorgt bei „Wer wird Millionär“ für jede Menge Staunen – und eine Premiere. Der Gewinn von 64.000 Euro war am Ende des Tages nur die zweitbeste Nachricht für den geborenen Zwischenahner. Wie kam es dazu?

Selbst einem alteingesessenen Moderator wie Günther Jauch fehlen gelegentlich die Worte. Denn die Aktion des Bad Zwischenahners Benjamin Lange machte das RTL-Urgestein bei in der Montags-Folge von „Wer wird Millionär“ sprachlos. Zum ersten Mal in der Geschichte der Ratesendung machte ein Kandidat seiner Freundin vor laufenden Kameras und einem gebannten Publikum einen Heiratsantrag. Am Ende des Abends war der Gewinn von 64.000 Euro für Lange nur die zweitbeste Nachricht des Tages, denn seine Freundin Svenja Schorling nahm den Antrag an.
… mehr auf NWZ-Online.de

Link zu weiterem Artikel auf NWZ-Online

Link zu einem Artikel mit einer Videoaufzeichnung auf RTL.DE


Ehemaliger Harkebrügger macht Heiratsantrag bei „Wer wird Millionär“
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 1