Fußball-Kreisligist SV Harkebrügge hat zum ersten Mal in seiner langen Vereinsgeschichte den Kreispokal gewonnen. Hinzu kommt der Meisterschaftstitel der Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Harkebrügge. (Bild: Robert Gertzen/NWZ-Online.de)

Die Kreisliga-Fußballer des SV Harkebrügge haben sich am Samstag mit 1:0 (1:0) im Kreispokalfinale beim SV Evenkamp (1. Kreisklasse) durchgesetzt. Für das einzige Tor der Partie sorgte Burak Odabasi.

Harkebrügge/Evenkamp – Die Fußballer des SV Harkebrügge sind Kreispokalsieger 2023: Mit einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg beim SV Evenkamp holte das Team den Pokal in den Nordkreis. Der kleine HSV musste aber lange zittern

Volles Haus in Evenkamp – bei bestem Fußballwetter (frühlingshafte Temperaturen) sahen gut 500 Zuschauer einen flotten Beginn. Beide Mannschaften gingen sofort mit viel Druck und Tempo zur Sache. Doch schon in der Anfangsphase erspielte sich der SV Harkebrügge ein leichtes Plus. Bis zur neunten Minute: Erst scheiterte Frederik Schnieders knapp, nur wenige Augenblicke später streifte ein Abschluss von Marcel Hegger die Latte. Die Gastgeber setzten fortan energischer nach, zwangen den SVH zu Fehlern und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Es war Harkebrügges Keeper Jan Witten, der seine Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte: Mit einer Glanzparade machte Witten den Distanzschuss von Jens Liebscher zunichte (13.).

Bogenlampe

Mitten in der Evenkamper Drangphase setzte es die Führung der Gäste: Konnte SVE-Keeper Jona Siemer den ersten Abschluss noch stark parieren, so war er gegen die Bogenlampe von Burak Odabasi machtlos (18.)…. mehr auf NWZ-Online.de

Quelle Bild & Text: NWZ-Online.de

Der kleine HSV holt erstmals in der 103jährigen Vereinsgeschichte den Kreispokal nach Harkebrügge
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × zwei =

Anstehende Veranstaltungen