Mehrere hochwertige Insektenhotels werden im November unter allen Teilnehmern an der Aktion „Blühflächen für Insekten“ des Aktivkreises und der Bürgerstiftung Dorfgemeinschaft Harkebrügge ausgelost.

Der Aktivkreis und die Bürgerstiftung hatten im Frühjahr dazu aufgerufen, in Harkebrügge Blühflächen für Insekten anzulegen und Fotos davon an den Aktivkreis zu mailen (info.aktivkreis@harkebrügge.de) oder bei der Bürgerstiftung im Heimathaus Dorfstraße 32 abzugeben. Die ersten Fotos sind eingegangen. Abgabeschluss ist jedoch erst am 31. Oktober 2019., so dass noch jeder mitmachen kann. Schön wäre es, wenn Vorher- und Nachher-Bilder oder Fotos aus den verschiedenen Jahreszeiten vorgelegt würden, das ist aber keine Bedingung. Auch die Größe der jeweiligen Blühfläche ist nicht relevant, sondern allein der ernstzunehmende Beitrag zum Insektenschutz.

Alle Teilnehmer werden im November zu einer Abschlussveranstaltung eingeladen. Dann wird die Bürgerstiftung mindestens drei hochwertige Insektenhotels unter den Beteiligten auslosen.

Eine Benotung der einzelnen Beiträge ist nicht vorgesehen und wegen der Vielfalt wohl auch nicht möglich. „Wenn sich jeder nach seinen Möglichkeiten beteiligt, können wir gemeinsam viel erreichen für Artenvielfalt und Insektenschutz im Dorf Harkebrügge“, erklärten dazu der Vorsitzende des Aktivkreises Thomas Tangemann und der Stiftungsvorsitzende Hans Eveslage.

 

Bilder: Mehrere hochwertige Insektenhotels hat die Bürgerstiftung Dorfgemeinschaft Harkebrügge von der Caritas-Holzwerkstatt in Scharrel anfertigen lassen. Diese werden im November unter allen Teilnehmern der Harkebrügger Blühflächen-Aktion ausgelost.

Insektenhotels als Belohnung fürs Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 4 =