Der SV Harkebrügge will am Samstag, 18. September, seine neuen Jugendsportplätze eröffnen. Dafür hat der Vorstand ein kleines Fest geplant.

Die Tore sind aufgestellt, die Ballfangnetze installiert und der Rasen auf Wettkampfhöhe gekürzt. Nun kann es bald losgehen. Die beiden neuen Sportplätze des SV Harkebrügge warten darauf, Schauplatz spannender Fußballspiele zu werden. Schon jetzt nutzen mehrere Mannschaften die neuen Naturrasenplätze für ihr Training. Bevor es auch mit Pflichtspielen losgeht, müssen die Plätze noch offiziell abgenommen werden.

Doch im Klub hat man sich noch etwas mehr überlegt. Am Samstag, 18. September, um 14.30 Uhr lädt der Vorstand zur Einweihung und Freigabe der Plätze ein. Der Klub möchte sich bei den zahlreichen Unterstützern für ihr Engagement bedanken. Zum einen sind da die enormen Förderhöhen durch Gemeinde, Landkreis und Landessportbund zu erwähnen. Zum anderen sind aber vor allem die vielen privaten Spenden und solche von örtlichen Unternehmen zu nennen, durch die das Projekt vom Verein ohne finanzielles Wagnis durchgeführt werden konnte.

„Es zeigt einmal mehr, dass die Menschen im Dorf hinter ihren Vereinen stehen“, sagt der 1. Vorsitzende, Hubertus Ideler. Das Programm am 18. September umfasst außerdem die Segnung der Plätze und als sportlichen Beitrag ein A-Jugend-Spiel zwischen der JSG Harkebrügge/Elisabethfehn und der JSG Gehlenberg/Neuvrees/Hilkenbrook. Alle Besucherinnen und Besucher werden gebeten, für den obligatorischen Nachweis der Kontaktdaten die Luca App zu verwenden.

Quelle: NWZ-Online.de

Kleiner HSV eröffnet neue Plätze für die Jugend
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =

+ 16 = 24