Unter dem Motto „Das Gemeinschaftsgefühl als Messdiener stärken“ luden die Messdiener der Pfarrgemeinde St. Ansgar die Bürger und Bürgerinnen zum Suppentag 2018 ins Pfarrheim nach Harkebrügge ein. Die erste Investition aus dieser Einnahme wird die Ausstattung alle Messdiener und Messdienerrinnen mit einem T-Shirt sein.

Für 5€ pro Person gab es Suppe zum Sattessen.

Aber nicht nur für das Gemeinschaftsgefühl der Messdiener sollte es förderlich sein…  Nein … auch das Gemeinschaftsgefühl in der Pfarrgemeinde „HaBaEli“ (Abkürzung für Harkebrügge, Barßel, Elisabethfehn) sollte hierdurch gestärkt werden.

 

Statement von Michael Bohnen:

Es war ein voller Erfolg. Es sind über 350 Leute da gewesen. Zusammen mit den Spenden haben wir abzüglich der Kosten für Flyer, Plakate, Tanzbänder, Wasser usw.  ziemlich genau einen Betrag in von 2000€ übrig behalten. Das Ergebnis hat unsere Erwartungen voll übertroffen! Der absolute Hammer. 🙂

Ganz herzlichen Dank ganz besonders an die Mamas und den anderen Suppen-Köchinnen für die richtig tollen und leckeren Suppen, aber auch der Bäckerei Gröneweg für das gestifteten Brot. Echt toll.

Vielen Dank aber natürlich auch an die motivierten Kinder, die so toll mitgeholfen haben, an die Betreuer für die Organisation, der Landjugend für die Versorgung mit Getränken, der Saterländer Messdienergemeinschaft für ihre Unterstützung und natürlich allen Gästen für den Verzehr.

Ohne euch wäre all das nicht möglich gewesen. Echt „supersoopergeil“!

 

1. Suppentag der Messdiener St. Ansgar – Ein voller Erfolg
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

33 + = 34