Einen Blick in die Neuauflage des „Harkebrügger Dörpsblatts“ wirft das Redaktionsteam (von links): Elfriede Bretgeld, Johanna Krogmann, Elisabeth Timmermann und Johannes Wernke

Wieder Augen und Ohren offen gehalten und alle wichtigen und weniger wichtigen Ereignisse von Harkebrügge des Jahres 2022 festgehalten hat das Dörpsblatt-Gremium. Druckfrisch liegt die neueste Ausgabe des Harkebrügger Dörpsblatt „Rund ümmen Karton“ mit dem Untertitel „Dit und Dat ut Harkebrügge“ des Fördervereins St. Marien Harkebrügge auf dem Tisch. Viele interessante Geschichten aus dem Harkebrügger Dorfleben sind dort zu lesen…. mehr auf NWZ-Online

“ Das „Dörpsblatt“ ist zu erhalten bei Obst- und Blumen Ostermann in Kampe sowie in der Apotheke in Harkebrügge.

Quelle: NWZ-Online

Im „Dörpsblatt“ wird wieder das Dorfleben eingefangen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + 16 =

Anstehende Veranstaltungen