Heinz Frerichs (4. von links) erhielt eine besondere Ehrung für die Einrichtung des Harkebrügger Dorfarchivs

Mit digitalen Impulsen und neuen Ideen soll die Heimatarbeit im Oldenburger Münsterland einen modernen Anstrich bekommen. Auch Ehrungen wurden beim Delegiertentag des Heimatbundes vorgenommen.

Vechta – Aus der Corona-Pandemie zu lernen und die Krise umzuwandeln in positive Impulse, das habe der Heimatbund Oldenburger Münsterland erreicht, sagt Gisela Lünnemann auf dessen in Vechta. Denn der Heimatbund habe die vergangenen zwei Jahre genutzt und sich in vielen Bereichen neu aufgestellt, gab die Geschäftsführerin Einblick.

Über 70 Vertreter der Heimatvereine, der Landkreise Cloppenburg und Vechta und der 23 Kommunen waren bei dem Treffen. „Heimat hat Zukunft“, habe… mehr auf NWZ-Online.de

Ehrung Heinz Frerichs für die Einrichtung des Dorfarchivs
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + dreizehn =

Anstehende Veranstaltungen