In Zeiten der Corona-Krise hat sich der Aktiv-Kreis Harkebrügge etwas einfallen lassen. „Da in diesem Jahr leider unsere Aufräumaktion im Dorf ausgefallen ist, wollen wir dennoch versuchen, Müllsammler für eine saubere Umwelt zu animieren, die dafür sorgen, dass unserer Dorf von Unrat und dergleichen befreit wird“, sagt der zweite Vorsitzende Heinrich Block.

Weil nicht in Gruppen gesammelt werden könne, ruft der Aktivkreis die Bevölkerung von Harkebrügge auf, sich als Einzelkämpfer oder im Familienverbund auf den Weg zu machen und den Müll einzusammeln. Säcke und Sammelgeräte stellt der Aktiv-Kreis zur Verfügung. „Der gesammelte Müll kann dann zu einer zentralen Abgabestelle im Ort gebracht werden. Wo die Ausgabe der Utensilien erfolgt und wo die Sammelstelle eingerichtet wird, kann man bei mir erfragen“, sagt Heinrich Block.

Wohin mit Grünschnitt?

Der zweite Vorsitzende hofft, dass sich viele Harkebrügger an dieser Aktion beteiligen werden. „Zeit dafür müssten die Menschen eigentlich jetzt haben. So kommt auch keine Langeweile auf und es wird ein wirklich guter Zweck erfüllt“, so Block. Des Weiteren hat er sich Gedanken um die Beseitigung des Strauchschnittes gemacht. „Wohin mit dem Strauchschnitt? Die Corona-Krise bringt alle, die Grün- und Strauchschnitt entsorgen wollen, in Schwierigkeiten. Osterfeuer sind abgesagt, und die Annahmestelle in der Loher-Westmark ist dicht und der Frühling naht in Riesenschritten“, sagt Gärtner Block. Auch darf Strauchschnitt nicht privat abgebrannt werden. Mit etwas Kreativität lässt sich diese Krise aber bewältigen. Heinrich Block möchte den Bewohnern von Harkebrügge aus der Not helfen. „Ich bin bereit, Strauchschnitt gegen einen kleinen Obolus bei den Harkebrüggern abzuholen. Das Gehölz bringe ich dann auf eines meiner eigenen Grundstücke“, sagt Block.

Kontakt zu Unternehmen

Er hat wegen der Verwertung auch schon Kontakt mit einem Unternehmen aufgenommen. Voraussichtlich werde der Strauchschnitt später dann gehäckselt, sagt der zweite Vorsitzende. Er bittet die Harkebrügger aber eindringlich darum, auch wirklich nur Strauchschnitt zu entsorgen. Sonstiger Müll hat daran nichts zu suchen. „Das bleibt dann liegen“, so Block.

Quelle: NWZ-Online.de

Müll-Sammlung in Harkebrügge
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =

25 − = 15