Die Erweiterung des Kindergartens St. Marien in Harkebrügge ist weitgehend abgeschlossen: Es riecht in den Räumen noch nach frischer Farbe, der neue Gruppenraum ist mit Stühlen, Tischen und Schränken eingerichtet. Die Leiterin des Kindergartens, Silvia Janßen, hat schon einmal mit den Kindern eine Sitzprobe vorgenommen. Der feierlichen Einweihung mit einem „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 11. November, steht nichts mehr im Wege.

Gegen 14.30 Uhr wird es dann den kirchlichen Segen durch Pfarrer Ludger Becker geben. Anschließend können Interessierte einen Einblick über die Erweiterung erhalten. Im Anschluss daran (17.30 Uhr) gibt es den Martinsumzug. „Es war erforderlich, den Kindergarten St. Marien mit seinen derzeit 90 Mädchen und Jungen um eine Regelgruppe für bis zu 25 Kinder zu erweitern“, sagt Michael Sope, Erster Gemeinderat im Barßeler Rathaus.

„Das in Planung befindliche neue Baugebiet in unmittelbarer Nachbarschaft des Kindergartens rechtfertigte die Erweiterung. Eine mobile Raumlösung für eine zusätzliche Gruppe kam nicht in Frage.“ Bauherr ist die Katholische Kirchengemeinde St. Ansgar Barßel, in deren Trägerschaft sich die Einrichtung befindet.

Neben dem Gruppenraum wurden auch ein Waschraum und ein Eingangsbereich (Fluchttür) mit Garderobe geschaffen. Der Personalraum wurde mit einem Durchgang zum neuen Gruppenraum umgebaut … mehr auf NWZ-Online.de

Bild und Text: NWZ-Online / H. Passmann

Kindergarten St. Marien – Erste Sitzprobe im neuen Gruppenraum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 1