Personelle Sorgen treiben dem Vorstand beim Gesangverein „Harmonia“ Harkebrügge Sorgenfalten auf die Stirn. „Uns fehlt der Nachwuchs. Gerade in den letzten Jahren gab es einen Aderlass an Sängern. In erster Linie altersbedingt“, so Vorstandsmitglied Rudi Schulte. Der Chor brauche unbedingt Nachwuchs in allen Stimmen.

Doch das ist nicht die einzige Sorge des Vorstandes und des Chores. Die derzeit noch viel größere Sorge ist das Amt des Dirigenten. Nach rund eineinhalb Jahren hat der bisherige Leiter Arne Heinemann aus Oldenburg den Dirigentenstab aus beruflichen Gründen wieder an den Vorstand zurückgegeben. Er hatte das Amt von dem langjährigen Dirigenten Manfred Englisch übernommen. „Das ist bedauerlich. Aber wir können es nicht ändern. Der Chor und der Vorstand suchen nun händeringend einen neuen Chorleiter. Es wäre schön, wenn wir schon bald einen neuen Dirigenten in unseren Reihen begrüßen könnten“, so Vorstandsmitglied Schulte.

Bis dahin muss Manfred Englisch aus Barßel wieder in die Bresche springen.

Aus Altersgründen hatte der 83-Jährige den Dirigentenstab beim Gesangverein „Harmonia“ Harkebrügge in jüngere Hände gegeben…

…mehr auf NWZ-Online

 

Wer Freude und Lust hat, den Harkebrügger Chor zu leiten oder mitzumachen, der kann sich unter Telefon  04497/410 bei Gertrud Herzog melden.

 

Quelle: NWZ-Online

 

 

Gesangverein „Harmonia Harkebrügge“ mit Nachwuchssorgen
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 84 = 87