Harkebrügge, 06.01.2107 – Die Feier zum 50 jährigem Priesterjubiläum begann mit einer sehr schönen und emotionalen Eucharistiefeier in der St. Marien Kirche in Harkebrügge. Die gesamte Gemeinde war eingeladen, die Kirche komplett gefüllt. Die Vereine der Gemeinde Barßel entsandten Fahnenabordnungen. Alles in einem ein sehr schönes und feierliches Bild.

Neben unserm Pfarrer Ludger Becker, unserem Kaplan Anil Bandi und unserem Diakon Clemens Hogeback nahmen Pfarrer em. Hermann Bergmann (Barßel bis 2008), Pfarrer Michael Borth (Friesoythe), Pfarrer Ludger Fischer (Ramsloh), Pfarrer Stefan Jasper-Bruns (Bösel), Pfarrer Paul Horst (Garrel), sowie Pfarrer Hendrik aus Polen an der Feier statt.

Gesanglich und musikalisch wurde die Feier neben der Orgel von Bärbel Müller (geb. Tholen), Andrea Kuper (geb. Herzog), Manfred Englisch, Michael Kellermann und unserem Gesangverein Harmonia Harkebrügge gestaltet.

Zum Abschluss der Eucharistiefeier richtete Pfarrer Michael Borth als Dechant des Dekanats Friesoythe ein paar dankende Worte an den Jubilar.

Zum feierlichen Auszug bildeten die Messdiener einen Kerzen-Spalier. Die Fahnenabordnungen und der Musikverein Harkebrügge geleitete alle Besucher zur anschließenden Feier von der Kirche ins Pfarrheim, wo die gesamte Gemeinde zu einem gemeinsamen Abendbrot eingeladen war.

Nach ein paar kurzen Dankesworten von Maria Sasse, Bürgermeister Nils Anhut, Gerd Krone, einem selbst verfasstem  pattdeutschen Gedicht von Ida Oltmanns eröffnet Johannes Brinkmann dann das Abendbrot – Büffet.

Die KAB und die Landjugend sorgten für die Bewirtung.

Johannes Brinkmann wurde 1938 in Bösel geboren, studierte in Münster und wurde im Jahre 1967 zum Priester geweiht. Er arbeitete zunächst als Vikar und Kaplan in Osterfeine, Visbek, Lindern, St. Georg Vechta und Dinklage, bevor er 1977 Pfarrer in St. Marien Harkebrügge wurde. Hier nahm er aktiv am Leben im Ort teil und wirkte bis zur Fusion mit Elisabethfehn und Barßel 2006 in Harkebrügge als leitender Pfarrer. Seit dem verrichtet er, selbst nach seine Emeritierung am 15.Aug. 2013, in der Kirchengemeinde St. Ansgar seinen priesterlichen Dienst.

Wir danken ihm für seinen treuen Dienst in St. Marien und in St. Ansgar, wünschen Gesundheit und Gottes reichen Segen für sein priesterliches Wirken in dem Sinne, dass er aus weiterhin – nach seinen Kräften – Helfer unserer Freude am Glauben sein kann. (Zitat vom Gesangszettel zur Eucharistiefeier)

 

Bilder: A. Imholte, M. Witten

 

Link zu einem Artikel auf NWZ-Online

Goldenes Priesterjubiläum – Pfarrer em. Johannes Brinkmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 − = 37