Informationen

Logo_WP

Der "Harkebrügger Aktivkreis" wurde am 07. März 1991 von sieben in Harkebrügge ansässigen Unternehmern / Initiatoren als gemeinnütziger Verein gegründet.
Die Gründer Hans-Ludwig Kurre, Rolf Sauerwein, Paul Raters, Hans-Josef Raters, Manfred Hinrichs, Georg Eilers und Ludger Block bildeten dann auch gleichzeitig den ersten Vorstand des eingetragenen Vereins.
Spontan traten weitere 22 Gewerbetreibende in den Aktivkreis ein.

Der Aktivkreis hat sich von einem gewerblichen Interessenverbund zu einem "echten" Dorfverein entwickelt, der sich für strukturelle und gestalterische Verbesserungen und Belange, sowie gesellschaftliche Angebote des Ortes einsetzt.

Vieles ist seit dem Bestehen des Aktivkreises schon erreicht worden. Harkebrügge hat sich mit dem "Junker Harke" ein Dorfwappen gegeben. Die ärztliche Versorgung wurde durch einen Arzt und einen Zahnarzt, sowie einer Apotheke sichergestellt. Der Ort wird zu Weihnachten mit Weihnachtsbäumen und Beleuchtung geschmückt und am ersten Adventssonntag findet ein "Adventstreff" statt.

Neben diesen und weiteren initiierten Projekten aus der Vergangenheit wie z.B. der Neubau des Fahrradstandes der Grundschule, Rutschhügel der Grundschule, Jugendschutzhütte, Erhalt der Postagentur, Brunnenanlage Kirchplatz, Fischlehrpfad, Wander- / Sieges-Stele "Unser Dorf hat Zukunft", Ausflug nach Hamburg …

wurde Harkebrügge nach mehreren Instanzen im Jahre 2010 von der Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Eigner mit der Silbermedaille im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" für besonders zukunftsfähige Dorfkonzepte ausgezeichnet. Zur Entgegennahme der Auszeichnung im Jahre 2011 reiste das Dorf mit sage und schreibe 238 Einwohner in Berlin an.

Im Mai 2015 wurde im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Vorstand neu aufgestellt und die Mitgliederbasis wurde für eine breitere Basis ausgerichtet. Durch den gesenkten Mitgliedsbeitrag und der Möglichkeit nicht gewerbetreibende als Mitglied aufzunehmen, möchte man den Kreis der Mitglieder und derer Interessen vergrößern. Zudem möchte man zukünftig viel mehr die Vereine und die Öffentlichkeit hinsichtlich Findung / Gestaltung der Projekte mit einbeziehen.

Aktuell zählt der Verein ca. 60 aktive Mitglieder

Neben dieser Webseite sind wir auch auf  www.facebook.com vertreten!


 

Vorstand

Im Mai 2015 wurde im Rahmen einer Mitgliederversammlung der Vorstand neu gewählt und nochmals im Jahr 2016 erweitert. Aktuell setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Thomas Tangemann
  • 2. Vorsitzender: Heinrich Block
  • Kassenwart: Jürgen Schumacher
  • Schriftführer: Michael Witten
  • Beisitzer: Dietmar Claaßen, Paul Gröneweg, Rene Hoffmann, Michael Janßen, Michael Kurre, Eugen Merk, Lars Rater, Frank Worthmann

Der Vorstand triff sich regelmäßig einmal im Monat, um die aktuellen Themen und Projekte zu besprechen und voranzubringen.


 

Projekte

7ceeb7b3d20a4ca3bdb00eb40b37ec41

Neugestaltung Internetauftritt

Der Schwerpunkt dieser Neugestaltung ist neben einer moderneren und auch für Smartphones und Tablets optimierten Oberfläche die Verbesserung des regionalen und dorfinternen Informationsflusses.

Ziel war mehr Transparenz von dorfinternen oder auch regionalen  Themen / Aktionen für alle aus unserem Dorf zu schaffen. Jeder hat jetzt die Möglichkeit bekommen, sich aktiv an Diskussionen zu beteiligen oder Themen, die ihn interessieren,  zu verfolgen.

Gruppen, Verbände, Organisationen und Vereine sollen eigenständig ihre Termine dort einstellen, um somit die modernen Wege der Kommunikation und Verteilung zu nutzen, um möglichst viele anzusprechen und  zu informieren. Es ist ein Veranstaltungskalender vorhanden, der Termine im Dorf und aus der näheren Region transparent für alle darstellt.

Harkebrügge.de als aktive und informative Einstiegseite für unseren Ort. Alle Gruppen, Verbände, Organisationen, Vereine, Unternehmen, Dienstleister, Gastronomie, Kirche und Ärzte sollen vernetzt werden.

Die Seite ging Ende Oktober 2016 online.


 

IMG_0094

Kreisel

Der neuen Kreisels an der Ortausfahrt Richtung Kampe/Friesoythe ist als Visitenkarte für unser Dorf hergerichtet worden.

Die von Firma Worthmann gefertigte und gestiftete Skulptur / Stele ziert den Mittelpunkt des Kreisels.

Die Gestaltung und deren Klärungs- und Genehmigungphase verlief nicht ganz reibungslos, konnte dann allerdings im zweiten Planungslauf dann doch erfolgreich zum guten Abschluss gebracht werden.

Link zur Bildergalerie


 

A-01

Obstwiese

An der Ecke Harkebrügger Weg / Zum Walde gegenüber dem Barfußpark ist eine Obstwiese mit ca. 50 Bäumen unterschiedlicher Obstsorten angelegt worden.

Für die Bäume waren schnell mehr Patenschaften gefunden worden als es überhaupt Bäume gab.

Zukünftig soll den Schulen und Kindergärten somit die Möglichkeit gegeben werden, mit den Kindern einen Teil des Obstes zu sammeln und zu essen.

Ein weiterer Aspekt ist die Schaffung eines natürlichen Lebensraumes für Bienen.

Link zur Bildergalerie


 

Spielplatz_25022016_FB01 Kopie

Neugestaltung Waldspielplatz

Es ist wirklich ein toller Spielplatz mit sehr hochwertigen Gerätschaften geworden. Auch wurde alles sehr schön mit großen Sandspielbereichen, Rasenbereichen und auch Schattenbereichen gestaltet.

Durch die von der Gemeinde bereitgestellten Gelder, sowie der zusätzlichen Unterstützung durch unsere Sponsoren und des Aktivkreises konnten gleich im ersten Anlauf bereits einige Gerätschaften angeschafft werden:

  • Kletterturm auf Hügel mit Kletterwand und Rutsche
  • Sternförmige Slag Line
  • Nestschaukel
  • Wasserspiel
  • Pferde-Federschaukel
  • Sitzbereich
  • Großer Sandkastenbereich

Link zur Bildergalerie


 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ausflug nach Hamburg

Am 03.10.2012 organisierte der Aktivkreis eine Sightseeing Tour nach Hamburg, wo neben der Besichtigung des von Eugen Block (gebürtiger Harkebrügge) gegründeten Block Bräu und des Grand Elysee Hotels auch eine Stadt- und Hafenrundfahrt auf dem Programm stand.

Die Führung übernahm Eugen Block persönlich.


 

sshot-1

Unser Dorf hat Zukunft - Silber Medaille

Mit außergewöhnlichem und erfolgreichen, ehrenamtliche Engagement der Dorfgemeinschaft präsentierte sich Harkebrügge beim 16. Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" und erreicht hierbei den ersten Platz.

Beim 17. Kreiswettbewerb belegten wir den 3. Platz. Kreissieger war damals Loberger, Holthausen, Duderstadt und Scharrel ist auf dem 2. Platz gelandet.

2009 nahm Harkebrügge am Vorentscheid des 23. Landeswettbewerb teil.

Ehrenurkunde des 23. Landeswettbewerb

Ehrenurkunde Vorentscheid des 23. Landeswettbewerb

Im Jahre 2010 zeichnet Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Eigner Harkebrügge mit der Silbermedaille im Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" für besonders zukunftsfähige Dorfkonzepte aus.

2011 im Januar reiste das Dorf Harkebrügge mit 238 Leuten nach Berlin, wo uns durch die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Eigner die Silbermedaille für die Teilnahme am Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" überreicht wurde. Diese Reise wurde mit einem Besuch der grünen Woche und einer Sightseeing Tour durch Berlin verbunden. Ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.

Link zur Bildergalerie


 

2008-Stele im Dorfzentrum (1)

Siegesstehle im Dorfzentrum "Unser Dorf hat Zukunft

2008 wurde im Dorfzentrum bei der Kirche eine Stele errichtet. Mit der Stele soll das außergewöhnlich erfolgreiche, ehrenamtliche Engagement der Dorfgemeinschaft Harkebrügge im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewürdigt werden sollte.

Als bleibende Erinnerung an den Sieg des Wettbewerbs, wurde in Eigenregie eine Stele mit finanzieller und ideeller Hilfe der Bürger unseres Ortes errichtet. Wir möchten uns bei allen, die diesen Bau aktiv unterstützt haben bedanken, eine Auflistung steht unten..

LzO-Regionalstiftung Cloppenburg
Jan Block
Heinrich Block, senior
Mega Company Block GmbH (Ludger Block, Markus Block)
Frank Cordes
Georg Eilers
Hans Eveslage
Hartmut Frerichs
Rolf Sauerwein
Harald Welp

Die Grundsteinlegung der Dorfstele fand am 02.05.2009 statt..
Die Einweihung der neuen Dorfstele war am 23.05.2009


 

2008 - Wanderstele

Wanderstele "Unser Dorf hat Zukunft"

Diese Stele wird als "Wanderstele" bei dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" jeweils an den Erstplatzierten für zwei Jahre ausgegeben. Dort eingraviert werden dann die Gewinner.

2008 hat Harkebrügge die Siegesstele erhalten.

Mit der Stele sollte dem außergewöhnlich erfolgreichen ehrenamtlichen Engagement der Dorfgemeinschaft Harkebrügge im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gewürdigt werden. Harkebrügge hat bei den vergangenen im Abstand von 3 Jahren durchgeführten Dorfwettbewerben des Landkreises Cloppenburg u. a. die folgenden Platzierungen erreichen können.


 

fischlehrpfad05

Fischlehrpfad

Der Fischlehrpfad, den der Sportfischereiverein Barßel angelegt hat, wurde im Juni 2006 am Harkebrügger See eröffnet. Dieser Schlüssel zur Unterwasserwelt gibt allen Interessierten den Blick in den wundervoll gelegenen See am Harkebrügger Wald frei..

Auf acht Informationstafeln werden auf einer Wegestrecke von rund zwei Kilometern entlang des Harkebrügger Sees die Fische und Pflanzen farblich anschaulich dargestellt und beschrieben. Da dieser Fischlehrpfad das Leben unter Wasser zeigt, es praktisch an die Oberfläche bringt, ist er ein wichtiger Beitrag zum Tierschutz. Als Wassertiere sind die Fische menschlicher Beobachtung nicht so zugänglich wie die Landtiere. Demzufolge ist das Wissen um die Fische, ihre Lebensräume und ihre Bedrohung durch zahlreiche Faktoren, in der Bevölkerung relativ gering. Der Fischlehrpfad trägt dazu bei, mehr Verständnis für Lebewesen zu wecken, die mit zu den faszinierendsten auf der Erde gehören..

Der Lehrpfad trägt auch zur Attraktion des Tourismus in der Gemeinde Barßel bei. Insgesamt fast zwei Jahre hat man gebraucht, um das Projekt an dem herrlich gelegenen See mit einer Tiefe von rund 60 Metern zu verwirklichen. Nun können Naturfreunde und Spaziergänger die Landschaft um den See genießen und dabei noch etwas über das Leben der Fische erfahren..

Auch Schulklassen sollen im Rahmen des Unterrichts den Weg zum Fischlehrpfad nach Harkebrügge finden.


 

brunnen_01

Brunnenanlage Kirchplatz

Aus dem Mühlenstein, dem sogenannten Oberstein (Läufer, "Löper"), der im Jahre 1937 zerstörten Harkebrügge Mühle wurde auf dem Kirchplatz ein Wasserspiel errichtet.


 

schutzhuette_04

Jugendschutzhütte

Leitgedanke für die Formfindung bzw. Gestaltung der Schutzhütte war es, einen Raum zu schaffen, der eine lockere und bewegliche Konversation ermöglicht..

Das Augenmerk wurde dabei auf die Gestaltung des Innenraumes und die Anordnung der Sitzgelegenheit gelegt. Diese besteht aus einem treppenförmigen Band, das sich aus dem Inneren der Schutzhütte in den Außenbereich erstreckt und somit ein unkonventionelles, dynamisches und flexibles Sitzen ermöglicht. Eine verputzte Wandscheibe bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen..

Dank vieler freiwilliger Helfer sowie der Mithilfe der Jugendlichen konnte etwas Ansprechendes mit einem niedrigen Budget geschaffen werden..


 

rutschhuegel_04

Rutschhügel bei der Grundschule

Nach vielen Stunden Arbeit der freiwilligen Helfer und Eltern der Grundschule Harkebrügge konnte endlich das langersehnte Spielgerät erstellt und aufgebaut werden..

Die Finanzierung wurde durch eine Spendensammlung ermöglicht..

Nach den Restarbeiten, wie Bepflanzung des Hügels und Anstrich, konnte er pünktlich zum Sommerfest 2004 eingeweiht werden. Sofort wurde der Hügel mit der tollen Rutsche, die von der KAB angefertigt worden war, von zahlreichen Kindern gestürmt.


 

Fahrradstand Grundschule

Neubau des Fahrradstandes der Grundschule

Endlich konnte der Neubau des Fahrradstandes der Grundschule realisiert werden. Mithilfe vieler freiwilliger Helfer konnten trotz geringer finanzieller Mittel die Vorstellungen umgesetzt werden..


 

Antragsformular

Aufnahmeantrag herunterladen