Unter diesem Motto startete am Donnerstag, dem 11.05.2017 die Aktion der Katholischen Landjugendbewegung, an der auch die Harkebrügger Landjugend teilnahm. In nur 72 Stunden sollten Zeichen gesetzt und etwas Gutes für die Gemeinde getan werden. Die Aufgabe der Landjugend bestand darin, das Wegekreuz zu erneuern und den bereits vorhandenen Grillplatz wieder auf Vordermann zu bringen. Somit zogen alle Mitglieder an einem Strang und es wurde unter viel Spaß kräftig mitgearbeitet. Am letzten Tag, dem Sonntag wurde das Wegekreuz mit einer kleinen Andacht und anschließender Kaffeetafel im Pfarrheim feierlich eingeweiht. Für die Landjugend war es eine tolle und erlebnisreiche Aktion. Es war schön zu sehen, dass man mit vielen Händen Tolles schaffen kann. Höhen und Tiefen machten die vier Tage schließlich zu Besonderen.

Besonderer Dank geht auch auf diesem Wege nochmal an alle Beteiligten, durch die die Landjugend Harkebrügge während der vier Tage in verschiedenen Dingen unterstützt wurde.

 

 

Bilder und Text: KLJB Harkebrügge

„72-Stunden-Aktion – Wir gestalten das Land“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

28 − 22 =